Wellness neben, statt Wandern auf dem E5

Einfach mal Abseits…

… Weil wir heute die teilweise schon sehr ausgetretenen E5-Wanderwege von Oberstdorf nach Meran verlassen haben. Auf unserer ersten kompletten Italien-Tour ging es statt über die empfohlene E5-Strecke – parallel zu dieser über den neu angelegten und sehr schönen Weg durch die Passerschlucht von Moos im Passeiertal nach St. Martin. In St. Leonhard, einem netten Südtiroler Touristenort, der zugleich das Zentrum des Passeiertals ist, entdecken wir zudem das ehemalige Trainingscamp der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Auf diesem Gelände bereitete sich die DFB-Elf auf die WM 2014 in Brasilien vor. Kann ja auch für unsere Tour nur ein gutes Omen sein.

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

In Südtirol: Von Moos im Passeiertal geht’s weiter

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Als Alternative zum E5 geht es durch die Passerschlucht

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Der neue Weg durch die Passerschlucht in Südtirol

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Trainingscamp der Deutschen Fußballnationalmannschaft in St. Leonhard in Südtirol

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Die Passerschlucht neben dem eigentlichen E5 ist ein echter Geheimtipp

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Von Moos im Passeiertal nach St. Leonhard in Südtirol

… Weil wir heute nach ca. 3,5 Stunden Wandern und immerhin sehr aktiven 20.000 Schritten, Wanderschuhe, Funktionsshirt und Rucksack gegen Flip-Flops, Badeklamotten und einen mit Badeutensilien gefüllten Tagesrucksack im Freibad von St. Martin tauschen. Unser Schritt-Schnitt liegt bei ca. 30.000 Schritten pro Tag.

… Weil wir so langsam beginnen, erstes italienisches Dolce Vita wahrzunehmen, was wir auch daran merken, dass Espressi in Südtirol immer häufiger vertreten sind und zudem stets besser werden. Zudem sehen wir die ersten Palmen, und das im Alpenpanorama!

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Verdiente Pause im Freibad von St. Martin – Willkommen in Südtirol

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Auf dem Weg zum Hofgut Pfeiftal – Mediterranes Lebensgefühl und alpenländisches Panorama auf dem E5

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Blick vom Hofgut Pfeiftal auf St. Martin in Südtirol

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Sommer, Sonne, Südtirol – Pause im Freibad von St. Martin

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Lange nicht mehr so über eine Freibadbesuch gefreut! Der E5 macht’s möglich

… Weil wir immer weniger bekannte Gesichter und Mitwanderer treffen. Von denen, die wir kennengelernt haben und deren Routen wir kennen, verabschieden wir uns bereits heute.

Als Highlight aus diesem Tag bleibt vor allem zurück, dass es ein Tag zum Erholen sowie zum Kraft sammeln war, bevor wir das ‚Dolce Vita‘ morgen wieder hinter uns lassen. Denn, auf unserem Weg nach Meran warten nun der Hirzer Berg sowie nochmals 1.300 Höhenmeter. Morgen sind wir wieder mittendrin, statt im Abseits.

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Ein kurzer Weg für Autfahrer, ein langer Weg für E5-Wanderer – Noch 20 km bis Meran

Europäischer Fernwanderweg E5 - Oberstdorf - Meran

Willkommen im schönen Südtirol

 

Advertisements

2 Kommentare

  1. Mira Oelgemeier · Juni 11, 2017

    Im Passeiertal wandern ist einfach hervorragend, soviel unberührte Natur habe ich sonst selten erlebt. Ich finde es einfach herrlich dort.

    Gefällt 1 Person

    • Ramin · Juni 11, 2017

      Im Passeiertal findet man wirklich ein herrliches Fleckchen Erde! Hoffe es geht bei Ihnen schon bald wieder Dorr hin zum Wandern! 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s