(Ra)Man vs. Mountain Teil I

Heute ging es leider zum ersten Mal und das vollkommen unerwartet alleine auf Bergtour. Und zum ersten Mal musste ich wirklich mit Koerper und Kopf gegen den Berg ‚kämpfen‘. Denn auch an mir ging die Magenverstimmmung nicht spurlos vorueber und der Abstieg des Vortags – hinunter nach Zams – kostete doch einiges mehr an Kraft als erwartet. Also, ab in die Bergbahn und auf den Krahberg, der nicht umsonst als Panoramaberg bekannt ist. Dort angekommen, erwartet mich ein umwerfendes Panorama sowie 30 Grad Außentemperatur. Die beiden 300 Meter Aufstiege auf den Venet und das Wannejoechl sind gefuehlt die härteste Tour bisher. Leider lässt meine heutige Verfassung, trotz umwerfendem Panorama und Kaiserwetter, keine allzu großen Freudenspruenge zu. Am liebsten würde ich, angekommen auf den jeweiligen Gipfeln, einfach nur schlafen!


  
Danach erspare ich mir die Tour auf das Kreuzjoch und wähle stattdessen den Abstieg zur Gaflunalm inklusive ausgedehnter Pause. Der Weg nach Wenns wird durch ein aufkommendes Gewitter unterbrochen. Angekommen in Wenns wartet die Belohnung fuer diesen Kampftag im örtlichen Spar-Markt – eine eisgekühlte Flasche Almdudler!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s