Die ersten Schritte und Blicke…

Der E5 und seine „Bewohner“Noch nicht am Einstieg angekommen, machen sich schon auf der Busfahrt von Oberstdorf Bahnhof nach Spielmannsau zum Einstieg in den E5 die unterschiedlichen Kategorien unserer Mitwanderer mit uns bekannt…

Auch ohne ein intensives Gespräch – nur durch Beobachtung der unterschiedlichen rucksackbepackten und mit dem E5-Wanderbuch ausgestatteten Mitfahrenden wird uns schnell klar, worauf wir uns hier zwischenmenschlich eingestellt haben (und das soll sich später auf der ersten Hütte auch bestätigen). 

Typ Obergmiatlich:

Der Platznachbar, der besonders gemächlich in den Bus einsteigt und sich auch nicht dabei aus der Ruhe bringen lässt, in aller Gemütlichkeit den richtigen Platz für seinen Rucksack, seinen Körper und seine Beine im Bus zu finden und alles optimal auszutarieren. Diese Gemächlichkeit setzt sich auch kurz vor Start der Wanderung fort: vor dem Einstieg in den E5 gibt es zu allererst nochmal ein Bierchen im Gasthaus – die Aussicht ist aber auch einfach zu schön, und dieses strahlende Sonnenwetter erst… 

Typ (oder Frau) Hochmotiviert:

Kleinstmöglicher Rucksack verkündet seine Cleverheit nicht die im Wanderführer aufgeführten Hütten anzulaufen, sondern die erste Etappe bereits um 3 Stunden zu verlängern, um nicht in den überlaufenen Hütten mit allen anderen Wanderern die Nacht zu verbringen. Dafür nimmt man auch gerne in Kauf, die Nacht lieber im Tal, als bei tollstem Panorama auf’m Berg zu verbringen. Etwas irritierend sind dann doch die im gleichen Atemzug aufgeführten – schon im Bus zu spürenden Wehwehchen dieser Gattung Wanderer „Ich hab sonst nie Kopfschmerzen.“ „Die Sonne brennt schon ganz schön runter, da werd ich gleich mal meinen Hut auspacken.“ 

Typ Eltern-Kind-Verbindung: 

Egal ob Vater und Sohn oder Mutter und Tochter – die Muster sind die Gleichen. Eine gemeinsame 7-10

tägige (je nach Streckenwahl) Tour durch die Alpen – zur Stärkung oder wahlweise Unterstreichung der engen Beziehung zwischen Elternteil und Nachwuchs. Einem Außenstehenden wird die Schere jedoch schnell klar – beide wollen dem jeweils anderen gefallen, beide haben ganz unterschiedliche Sorgen und auch ganz unterschiedliche Hoffnungen in diese Tour. Dennoch schön zu beobachten, das das jeweilige Eltern-Kind-Pärchen davon nichts mitzubekommen scheint und vollkommen in dem gemeinsamen Vorhaben aufgeht. 

Typ Abschalten und Abspalten:

Dieser Wandertyp macht die Tour offensichtlich aus nur einem Grund: für sich selbst und für niemand anderem. Vielleicht noch für sein Tagebuch oder dafür, endlich mal die schon ewig auf den mp3-Player vorhandene Playlist auch bis zum Schluss durchzuhören. So verlassen die Ohrstöpsel des mp3-Players nie die Ohren des Wanderers und der Blick ist tendenziell starr geradeaus gerichtet – sei es im Bus, bei der Rast oder auch unterwegs. Es wäre auch zu einfach den Tagesablauf am Abend durch etwas Geselligkeit Abwechslung zu verleihen, daher zeichnet sich dieser Typ Mitwanderer auch durch einen möglichst frühen Rückzug in seine Gemächer aus – die Playlist hat noch einiges zu bieten. Dagegen kann ein Sonnenuntergang mit Bergluft halt einfach nicht mithalten….

Ihr fragt Euch nun sicher, welcher Kategorie Fernwanderer wir denn dann wohl angehören. Ehrlicherweise haben wir sicher von allem etwas (naja, Eltern-Kind würd ich jetzt mal ausklammern, auch wenn alle, die Ramin kennen sicher verstehen, wenn ich hinzufügen möchte, dass Ramin sehr wohl kindliche Züge haben kann :-)) ) und zum Glück sind nicht alle unserer am heutigen Abend 288 Mitwanderer in nur eine Kategorie einordnebar, aber dennoch war diese Beobachtung zu Beginn unseres Abenteuers E5 sehr unterhaltsam und ich bin sicher, wir werden in den nächsten Tagen noch vielen Bestätigungen dafür über den Weg laufen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s